frauen - gesundheit für den weiblichen körper

Yogaworkshops für Frauen

Meditation, Pranayama, Asana, Anatomie & Philosophie

 

20. Oktober  von 14 - 18.00 Uhr 

 

Menopause & danach 

 

4 Std. am Samstag Nachmittag, Praxis & Theorie und Zeit für Eure Fragen und Anliegen. (8UE)

 

 

Menopause & danach 

 

Für beide, Frauen wie Männer, ist dies der am besten geeignete Lebensabschnitt, um durch die Praxis des Yoga zu tieferen Einsichten zu gelangen.

B.K.S.Iyengar

 

Die Menopause oder das Klimakterium ist eine Übergang von ca. 6-13 Jahren währenddessen sich die Hormone verändern, und mit ihnen der gesamte Körper. Während dieser Zeit kommt es zu beträchtlichen Schwankungen von Östrogen, die u.a. Hitzewallungen, Brustschmerzen und starke unregelmässige Blutungen zur Folge haben können.

 

Die Eigenwahrnehmung verändert sich genauso, wie die gesellschaftliche Stellung, Bedeutung und Aufgabe. Dieser Transit stellt eine Reifung dar und setzt enorme Energien frei. Es ist eine Herausforderung an jede Frau, sie positiv zu kanalisieren. Der Austausch unter Frauen stärkt und hilft Phänomene zu erkennen und sie zu auszubalancieren und mit Freude und in Geborgenheit in diese neue Phase des Lebens hineinzuwachsen.

 

Frauen nach der Menopause erleben oft eine viel stärkere Beziehung zu ihren inneren Kräften und intuitiven Gefühlen als in früheren Zeiten ihres Lebens. Da sie nicht mehr von zirkulierenden Hormonen abhängig sind, können sie ihre extra Kräfte in spirituelle, kreative und soziale Bereiche ihres Lebens lenken.

 

Wir alle brauchen den Beitrag dieser erfahrenen und reifen Frauen in allen Bereichen unserer globalen Kultur.

 

Yogaübungen sind ein heilsamer Schatz während dieser Zeit.

 

  • Yoga hilft uns in Zeiten, in denen wir unsere Identität zu verlieren scheinen, in Kontakt mit uns zu treten und diesen Kontakt zu vertiefen. 
  • Yoga stabilisiert unsere instabil gewordenen Gelenke und verbessert die Funktion der Muskeln.
  • Yoga hilft den Bezug zum Beckenboden aufrecht zu erhalten und ihn zu kräftigen, es verbessert die Blutzirkulation im Becken und in den Sexualorganen und damit ihre Gesundheit.
  • Yogaübungen verbessern den Stoffwechsel und beugen Gewichtszunahme vor.
  • Yoga kann sich positiv auf die Gesundheit der Knochen auswirken und  Osteoporose vorbeugen.
  • Yoga hat einen ausgleichenden Effekt auf das autonome Nervensystem und kann bei Hitzewallungen und Schweißausbrüchen kühlend wirken und diese in Schach halten.
  • Die Durchblutung von Gesichtshaut und Kopfhaut wird gefördert und die Haarwurzeln stimuliert.
  • Starke und unregelmässige Blutungen finden Beruhigung in speziellen Yogasequenzen.
  • Yogaübungen helfen den Flüssigkeitshaushalt im Körper zu verbessern und die Gewebefeuchtigkeit zu stabilisieren.
  • Stimmungsschwankungen, Depression und Gereiztheit verwandeln sich durch  regelmässiges Üben in psychologische und mentale Stärke.
  • Yogaüben wirkt dem Mangel an Selbstvertrauen, Tatkraft und Ausdauer entgegen.
  • Es verbessert auf allen Ebenen das Gespür für Wohlbefinden - physisch, emotional und spirituell.

 

In diesem Workshop wird vermittelt

 

  • welche Übungen in welcher Abfolge und Ausführung uns in der Zeit der menopausalen Transformation unterstützen können
  • wie wir die Kraft nach der Menopause sinnvoll für uns nutzen können.
  • Wir üben Asana und Pranayama
  • und es wird Zeit dafür geben, auf Eure Fragen und Anliegen einzugehen.

 

Der Workshop ist geeignet 

  • für alle interessierten Frauen und jedes Übungslevel.
  • Alle benötigten Hilfsmittel sind vorhanden.    

 
Kosten: 65 €  
Ort: im Yogaloft in der Sillemstraße 76A,
       20257 Hamburg, im Hinterhof im 2. Stock 

 

moondays   -   menstruation anders erleben

 

22. November  von 14 - 18.00 Uhr     

 

4 Std. am Samstag Nachmittag, Praxis & Theorie und Zeit für Eure Fragen und Anliegen. (8UE)

 

moondays - menstruation anders erleben


24. november von 14 - 18.00

4 Std. am Samstag Nachmittag, davon ca. 3 Stunden Üben und ca.1 Std. Theorie und Zeit für Eure Fragen und Anliegen. (8UE)

Wir üben eine Sequenz, die Dir Raum gibt, bei Dir als Frau anzukommen. Sie unterstützt den weiblichen Körper währen der periodisch hormonellen Veränderung, und erlaubt ihm, die damit verbundenen organischen Vorgänge in Ruhe zu absorbieren.

 
Die speziell auf die Funktion der Menstruation abgestimmte Sequenz wirkt entspannend und lösend und befriedet besonders das Nervensystem, den Bauchraum und den unteren Rücken. Auch PMS Symptome können dadurch gelindert werden. 
 
Die Menstruationssequenz fördert die inneren Vorgänge, körperlich und energetisch, und wir erleben eine Anbindung an unsere innewohnende weibliche Kraft der Veränderung, die in der Ruhe ihre Quelle hat. Achtsames Üben während der Menstruation lässt uns die emotionale Qualität der moondays, mit ihrem reinigenden und transformierenden Charakter bewusster erleben. So entsteht ein achtsamer Raum, in dem wir diese wertvolle Zeit für innere Erkenntnis und Selbsterneuerung nutzen können.
 
Bewusstes und modifiziertes Üben während der moondays wirkt sich auf das gesamte Leben der Frau aus. Dadurch werden gesunde und vitale Voraussetzungen geschaffen, die sich auf künftige hormonelle große Wendepunkte, wie Schwangerschaft, Wechseljahre und Menopause, auswirken.
 
Die Menstruationssequenz kann von Frauen jeden Alters ab der Menarche bis in die Menopause geübt werden. Empfohlen wird, auch während der Wechseljahre/Perimenopause - selbst wenn die Periode nur mehr unregelmässig kommt oder ganz weg bleibt - die Sequenz zu den Zeiten zu üben, in denen die Menstruation zuvor eingesetzt hätte. So wird der Wechsel organisch integriert.
 
Die von Frau zu Frau während der Periode je nach Konstitution unterschiedlichen Bedürfnisse - auch im Üben- werden besprochen und durch abgewandelte Übungsweisen veranschaulicht.
 
Im theoretischen Teil
• wird es Raum geben, um auf Deine Wünsche und Anliegen einzugehen.
• wird ein Einblick in die kulturgeschichtliche Bedeutung des weiblichen Zyklus gegeben.
• werden praktische Tips unter Frauen geteilt.


 
Der Workshop ist geeignet für alle interessierten Frauen jeden Alters und jeden Übungslevels.
Alle benötigten Hilfsmittel sind vorhanden.    
 
Kosten: 65 €  
Ort: im Yogaloft in der Sillemstraße 76A,
       20257 Hamburg, im Hinterhof im 2. Stock